Warning: Constants may only evaluate to scalar values in /mnt/web014/c0/17/54062217/htdocs/pl/wordpress/wp-content/plugins/riddle/src/config/Defaults.php on line 18 Training Log #2 KW20 – 2017 – pierre.run

Training Log #2 KW20 – 2017

Swim Bike Run Blog

Training Log #2 KW20 – 2017

44,7 km gelaufen, 124,8 km gefahren und 3,175 km geschwommen. Eine anstrengende Woche mit fast 11 Stunden Belastungszeit geht zu Ende. Für den Jedermann Triathlon in Tholey nächste Woche sollte das genug sein. 

Freitag

Nach dem Pausentag am Donnerstag habe ich einen lockeren Dauerlauf im Wald von etwa 9 km bei dem schönen Regenwetter hinter mich gebracht. Als Handballer hätte ich jeden als verrückt erklärt, der bei Regen laufen geht. Als Triathlet hat man natürlich eine Regenlaufjacke. Keine Gute Idee war allerdings, direkt vor dem Lauf einen Smoothie mit einer halben Avocado zu trinken. Das Gefühl im Magen ist vergleichbar mit einem Fleischkäsweck aus dem Globus. 

Samstag

Pünktlich um halb 9 ging es ins Wasser um ein paar Bahnen zu ziehen. Nach dem Einschwimmen habe ich 300 Meter am Stück zurückgelegt um die Distanz für nächsten Sonntag ins Gefühl zu bekommen. Mit einem Pace, bei dem ich noch gemütlich 3-Zug-Atmen konnte beim Kraulen, bin auf 7:17 min gekommen. Mit Brustschwimmen bin ich genauso schnell. Aber im Wettkampf ist man ja immer ein wenig schneller und zur Not kann man ja auch bei jedem zweiten Zug atmen. 

Nach dem Schwimmen ging es direkt zum Treffpunkt fürs Laufen. Bei gemütlichem Tempo sind wir zu dritt dann 22 km mit 250 HM gelaufen. In der Gruppe läuft es einfach leichter.

Sonntag

Geplant war eine etwa 65 km Radfahrt, plus Anfahrt also etwa 75 km. Die Runde war dann doch ein wenig länger, so dass am Ende 101,5 km mit 1460 HM auf der Uhr stand. Bei einem Schnitt von 25,8 km/h war es eine super Einheit und das Wetter war auch optimal. Die vorgenommene Schwimmeinheit lasse ich einfach ausfallen, ein wenig Erholung nach diesem Wochenende ist bestimmt nicht das Schlechteste. 

Nächste Woche 

Planung: etwas lockerer als diese Woche, da ja am Sonntag der erste Wettkampf ansteht. „Tapering“ wie es der Profi nennt.